Brandenburg vernetzt
     +++   22.01.2022 Tag der offenen Tür  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationen zum bilingualen Unterricht ab Klasse 7

Die englische Sprache hält konstant Einzug in viele Bereiche unseres alltäglichen Lebens. In Medien, wie dem Fernsehen und besonders dem Internet, aber auch in der täglichen Kommunikation, der Kultur und dem Sport treffen die Schüler auf einen hohen Anteil an englischen Begriffen. In vielen Berufen und der Wissenschaft wird schon heute umfangreich in der englischen Sprache publiziert und kommuniziert.

 

Unser bilingualer Unterricht im Sachfach Geschichte soll die Schüler auf diese Anforderungen verstärkt vorbereiten. Sie können durch den zusätzlichen Kontakt mit der Zielsprache Englisch ihre Sprachkompetenzen ausbauen und diese außerhalb des Sprachunterrichts zum Einsatz bringen. Darüber hinaus verstärkt der bilinguale Unterricht die Ausbildung von interkulturellen Kompetenzen und fördert somit das Fremdverstehen. In einer globalisierten Arbeitswelt gewinnen diese Kompetenzen beständig an Bedeutung.

 

Was ist „bilingualer Unterricht“? 

 

Im bilingualen Unterricht wird

das „Sachfach“ Geschichte in der „Zielfremdsprache“ Englisch unterrichtet.

 

Das bisweilen auf die LuBK (Leistungs- und Begabungsklasse ab Klasse 5) und eine „bilinguale“ Klasse (ab Klasse 7) beschränkte Angebot, Geschichte auf Englisch zu unterrichten, ist seit nunmehr zwei Jahren ausgeweitet worden.

Zusätzlich zum verpflichtenden bilingualen Unterricht in der LuBK bieten wir einen History Club für alle SchülerInnen der neuen 7. Klassen an. Nun können im Rahmen des Ganztagsprogramms Sprachbegeisterte und Geschichtsfreaks wichtige Englischkenntnisse erwerben, während sie sich mit spannenden Geschichtsprojekten auseinandersetzen, die im Regelunterricht leider keinen Platz finden.

Ziel ist es, den Interessierten am Ende der Mittelstufe die Teilnahme an einem bilingualen Geschichtskurs zu ermöglichen. Mehrjährige Erfahrungen in den LuBKs haben seit vielen Jahren zur Einrichtung und zum erfolgreichen Abschluss eines bilingualen Geschichtskurses in der gymnasialen Oberstufe geführt.