Brandenburg vernetzt
     +++   18.11.2021 Projekttag "Studium und Beruf"  +++     
     +++   22.01.2022 Tag der offenen Tür  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Zero-waste-Workshop und Clean up der 6L am Saldern

20.09.2021

Plastikmüll vermeiden im Alltag – das ist gar nicht so schwer!

 

In der Kennenlernwoche konnten wir uns mit einem ganz alltäglichen Problem beschäftigen: Plastikmüll. Der verbreitet sich nämlich in unserer Umwelt, ist bereits in den Meeren, in Vogelnestern, sogar in unserem Blut zu finden. Wir haben uns dazu die Dokumentation „plastic planet“ angesehen und gelernt, wie problematisch der Plastikmüll eigentlich ist.

 

Um eine Idee für unseren Alltag zu bekommen, wie man am besten Plastikmüll vermeiden kann, haben wir uns eine Dozentin aus der Volkshochschule einladen können. Es beginnt natürlich in der Vermeidung von Verpackungsmüll. Frau Böhm hat uns eine App empfohlen, mit der man ganz einfach nachsehen kann, was in unseren alltäglichen Produkten enthalten ist. Denn vor allem in Kosmetikprodukten befindet sich oft Mikroplastik, das wir gar nicht mit bloßem Auge sehen können.

 

Vieles kann man auch mit ein bisschen Arbeit, Experimentierfreude und Kreativität ersetzen und das zeigte sie uns im Workshop an einigen Kosmetikprodukten auch. Wir haben zusammen plastikfreies Lipgloss, Badekugeln, Sprudelbad, Peeling, Zahnpulver und Gesichtswasser hergestellt. Sie bestanden hauptsächlich aus Bienenwachs, Natron, Heilkreide, Zitronensäure, Zucker, Rote-Bete-Pulver und Kaffee.

 

Mit Frau Görlitz haben wir uns im Anschluss mit Müllbeuteln, Müllgreifern und plastikfreien Kautschukhandschuhen auf die Jagd nach Müll in der unmittelbaren Umgebung der Schule gemacht. Wir haben 4 große Säcke Müll gesammelt und entsorgt, der sich am Spielplatz, Bolzplatz und auf dem Schulhof befand. Dabei fanden wir die verrücktesten Dinge: einen Autositz, zwei Fahrradreifen, eine Brotdose, einen alten Fußball, viele Flaschen und etliche Tüten. "Wie viel ist das denn?!", brüllte ein Schüler der 6L über den ganzen Schulhof.

 

Wer gerne eines der Rezepte ausprobieren möchte, darf sich bei uns in der 6L melden. Wir freuen uns schon auf den nächsten Projekttag.

 

Runa, Freya, Janina, Linnea, Kevin, Iyari aus der 6L

Fotos: M. Görlitz

 

 

Bild zur Meldung: Zero-waste-Workshop und Clean up der 6L am Saldern