Brandenburg vernetzt
     +++  Euthansieprojekt 8c  +++     
     +++  Deutscher Meister: Jean-Pierre Weismann  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Deutscher Meister: Jean-Pierre Weismann

11.09.2018

MAZ vom 11.09.2018: Brandenburg/H.

Für die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Schützen-Bundes hatten sich drei Schützen der Altstädtischen Schützengilde qualifiziert. Bei den Damen hatte Isabel Vaorin Starts in gleich vier Disziplinen. Sascha Dettloff startete in zwei Disziplinen und Jean-Pierre Weismann in der Kategorie Luftgewehr/Schüler. In dieser Kategorie wurde Jean- Pierre Weismann am Ende Deutscher Meister. Er schaffte bei 20 Schuss 204,1 Ringe. Dies bedeutet zugleich deutscher Rekord. Die etwas komische Zahl kommt durch die Zehntel-Wertung zustande. So wird eine geschossene 10 nochmals zwischen 10,0 bis 10,9 bewertet. Möglich wird eine derart differenzierte Auswertung durch elektronische Zielanlagen. Damit hat die Altstädtische Schützengilde erneut nachgewiesen, dass sie mit ihrer sehr guten Jugendarbeit Erfolge zu erzielen weiß.
Besonders hervorzuheben ist die Unterstützung durch das von Saldern-Gymnasium. Ein normaler schriftlicher Antrag hat gereicht und das Gymnasium war bereit ihn, für drei Tage vom Unterricht zu befreien. Jean-Pierre Weismann trainiert übrigens erst seit knapp einem dreiviertel Jahr und hat über die Stationen Kreismeister und Landesmeister nun schon den höchsten nationalen Titel erreicht. Die Ergebnisse der beiden anderen Teilnehmer lagen etwa in den Bereichen ihrer Trainingsergebnisse, was jeweils für einen guten Platz im Mittelfeld reichte.
Wer Interesse am Schießsport hat, kann sich Montag, Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr in der Altstädtischen Schützengilde in der Friedrichshafener Straße melden und erste Eindrücke vom Schießsport sammeln. Die Entscheidung einer Mitgliedschaft sollte dann aber erst nach einem so genannten Schnupperkurs von vier Wochen erfolgen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Deutscher Meister: Jean-Pierre Weismann