Brandenburg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Willkommen in Poznań

07.05.2018

Am 10.04.2018 fand zum zweiten Mal der Schüleraustausch zwischen dem von Saldern-Gymnasium und der Primary School Nr. 1 in der polnischen Stadt Poznań statt. Dieses Jahr fuhren 12 Schüler und die Lehrer Frau Schwarze und Herr Wilhelm auf Austausch.

Um 8.00 Uhr trafen wir uns am Hauptbahnhof Brandenburg, um von dort zum Hauptbahnhof Berlin zu fahren. Anschließend fuhren wir mit dem IC nach Poznań. Nach 4 Stunden Fahrt kamen wir in Poznań an und wurden herzlich empfangen. Dann fuhren wir mit Straßenbahn und Bus zur Schule. Wir waren alle aufgeregt. Doch als wir uns mit unseren Austauschschülern bekannt gemacht hatten, beruhigten wir uns. Am Nachmittag haben wir am Strand gegrillt und konnten dann den schönen See betrachten.

Am nächsten Morgen besuchten wir den Zoo, wobei es mehr ein Wildpark war. Wir konnten viele Tiere sehen, und es hat sehr viel Spaß gemacht. Uns hat das Elefantenhaus am besten gefallen. Danach hatten wir einen Rundgang über den großen „Plaza“ von Poznań. Es war einer der anstrengendsten Tage. Am Donnerstag durften wir in einer Bäckerei Sankt-Martins-Hörnchen herstellen und selbst probieren. Es wurde uns gezeigt, wie man solche Hörnchen herstellen kann.

Am Freitag besuchten wir eine alte Brauerei, die heute ein riesiges Einkaufszentrum ist. Danach gingen wir zum Dom, von dort wurde ganz Poznań aufgebaut.

Der Samstag war besonders schön, da wir bei den Familie waren und zusammen etwas unternehmen konnten.

Am Sonntag, dem 15.04.2018, war die Rückfahrt wobei wir nicht traurig waren, denn in ein paar Monaten werden die polnischen Schüler uns besuchen.

Es war ein schöner Ausflug.

Fotos -->

Pauline Beckmann

Jordan Henkel

Klasse 7c

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Willkommen in Poznań